Orient: Einfacher und weltbester Hummus Dip

Hummus

Ok, schuldig! Früher habe ich für Hummus Dip immer einfach Kichererbsen aus der Dose genommen, und mich gewundert, dass das Wasser beim Abwaschen so viele seifige Blasen wirft. Dann habe ich getrocknete Kicherbsen beim Türken entdeckt und über ein bisschen Rumgegoogle erfahren, dass es ja wahrlich ein AKT ist, die Dinger mundgerecht aufzubereiten: Man muss die Erbsen über Nacht einweichen und am nächsten Tag lange kochen. Erst dann sind alle Giftstoffe entfernt. Gruselig, was? Giftstoffe.

Aber für so etwas Göttliches wie Hummus Dip nehme ich diese Mühe gern auf mich. Das Zeug kann ich mir löffelweise aufs Brot schieben oder Gemüse darin baden lassen. Das Beste: Hummus ist so lecker wie was richtig böse Ungesundes, steckt aber voller Vitamine. Juhu, danke Natur!

Zutaten:

250g getrocknete Kichererbsen (gibts im Bioladen oder beim Türken)

7EL gutes Olivenöl

4EL Zitronensaft

4 große Knoblauchzehen

1/2 TL Kreuzkümmel

2 EL Sesampaste (Tahin)

1TL Chilipulver

Salz und Pfeffer

So geht’s:

Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen (mind. 12 Stunden). Am nächsten Tag ungefähr eine Stunde lang kochen. (In einigen Rezepten ist die Rede davon, dieses Wasser aufzubewahren und später mitzupürieren. Hab ich nicht gemacht, man weiß ja nie wegen der Giftstoffe. Lieber etwas Mineralwasser dazugeben, wenn die Masse zu fest sein sollte.) Dann gibt es zwei Wege: Die Faulen pürieren die Erbsen jetzt einfach so; gewissenhafte Profis entkleiden die Erbschen vorsichtig aus ihrer Schale. (ratet mal, zu welcher Sorte Mensch ich gehöre) Ohne Schale wird der Hummus Dip noch glatter, aber ich finde: Glätte wird auch überschätzt. Knoblauch schälen und fein hacken, Zitronensaft und Gewürze dazugeben und in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab pürieren.

Der Hummus Dip passt super zu Karrotensticks, Gurke oder anderen Gemüseschnitzen und natürlich prima zu Brot.

Kichererbsen

Einfacher Hummus Dip

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Arabien veröffentlicht und mit , getaggt.

2 Kommentare zu “Orient: Einfacher und weltbester Hummus Dip

  1. Saskia sagt:

    Yummi! Wie lange hält sich das denn? Lässt sich doch bestimmt super abfüllen und mit ins Büro nehmen. Oder mit zur Freundin ;-)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s