Ein Blech voll Glück – Süsskartoffeln mal anders kochen

Süsskartoffeln vom Blech

Süsskartoffeln vom Blech

Gestern Abend hatten wir Besuch von einer sehr entfernten Verwandten der Kartoffel – der Batate. Abgesehen vom Nachnamen haben die beiden nicht viel gemein. Ursprünglich stammt dieses vitaminreiche Windengewächs aus Südamerika, ist aber mittlerweile in Afrika, Asien und Europa beliebt. Sie lässt sich auf viele verschiedene Arten zubereiten, im Ofen, gekocht, als Chips oder Pommes, als leckeres Püree. Sogar die Blätter des Gewächses lassen sich als Gemüse – ähnlich wie Spinat – verzehren. Gebackene Süßkartoffeln kommen in den USA zum traditionellen Thanksgiving-Dinner auf den Tisch.

Servierfertige Süßkartoffeln

Servierfertige Süßkartoffeln

Seit dem geschmorten Kürbis letzte Woche bin ich auf den Geschmack gekommen, Dinge im Ofen zu garen. Es ist schön einfach, lässt sich prima vorbereiten, wenn Gäste kommen: Kartoffeln putzen, vierteln, mit Öl und Meersalz einreiben und ab in den heißen Ofen. Nach 25 Minuten kommen sie außen knusprig und innen weich wieder heraus. Fanden alle gut. Oder ODER???

Suesskartoffeln im Ofen

Jungs, ist euch auch so heiß?

Zutaten für 4 Personen:

8 große Süßkartoffeln

Meersalz (ich hatte welches mit Rosmarin)

gutes Olivenöl

Ofen auf Umluft und 200 Grad vorheizen. Süßkartoffeln waschen und mit einer Küchenbürste schrubben. Dunkle Stellen evtl abschneiden. Kartoffeln vierteln und mit einer Olivenöl-Meersalzmischung einreiben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für circa 25 Minuten in den Ofen schieben.

Dazu passt: Der Hummus von gestern ;-)

Suesskartoffeln auf dem Teller

Advertisements

3 Kommentare zu “Ein Blech voll Glück – Süsskartoffeln mal anders kochen

  1. annawand sagt:

    Es war SO lecker!
    Bitte noch das Rezept zu diesem köstlichen scharfen Sößchen.
    Das müssen auch all die anderen Menschen, die scharf nicht so gern mögen, es aber doch wagen wollen, kennenlernen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s