Trifle-Rezept mit Pfirsich, griechischem Joghurt und Minze

dessert-rezept-trifle

trifle-pfirsichHier kommt ein super flinkes Dessertrezept, ein echter Quickie: In 10 Minuten fix und fertig auf dem Tisch! Und wer glaubt, dass Schnelligkeit nicht zusammen geht mit gutem Geschmack, der irrt. Das hier ist genauso lecker wie es klingt. Ich sage nur KEKSBODEN! Was das Besondere an dem Dessert ist: Die Minze bringt ordentlich frischen Pepp in die Sache. Und wie alle Trifles ist auch dieser eine echte Schönheit. Braucht ihr noch mehr Gründe sofort in die Küche zu stürmen und das Ding zu rocken?

Zutaten für zwei Naschkatzen:

10 Vollkorn-Butterkekse
40g Butter
Prise Zimt
2 kleine Töpfe griechischen Joghurt
1 TL Honig
1 TL Vanilleessenz
10 Blätter frischer Minze
ein paar Dosenpfirsiche

Die Kekse in einer große Schüssel zerkrümeln, während die Butter in einem kleinen Topf auf kleiner Flamme langsam schmilzt. Dann die Butter unter die Krümel geben, eine Prise Zimt dazu und alles ordentlich vermengen, bis so eine Art feuchter Kekskrümelteig entsteht. Den Teig in Gläser oder eine durchsichtige Auflaufform füllen und festdrücken. (ich hab diesmal den Alkohol weggelassen, aber beim nächsten Mal werde ich etwas Cognac oder Sherry auf den Teig geben) Die Pfirsiche mundgerecht kleinschnippeln und auf dem Teig dekorieren. Dann den Joghurt mit der kleingehackten Minze, dem Honig und Vanille gut verrühren und darüber geben. Für den DasAugeisstmit-Effekt einen hübschen Pfirsich und ein Minzeblättchen oben drauf legen. Schwuppdiwupp – jetzt geht und entzückt Eure Gäste damit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s