Vegetarisches Chili mit Geheimzutat

vegetarisches-chili

Heute war ein toller Tag. Ich habe den Fleischfresser hereingelegt! Mit diesem magischen, vegetarischen Chili. Er gibt sonst nur sein Daumenhoch, wenn mind. eine Fleischsorte in einem Gericht enthalten ist. Und hier hat er n-i-c-h-t bemerkt, dass es hacklos ist. Ah. Kurz durchatmen. Aufregung legen lassen. Und los – hier kommt das Rezept mit der Geheimzutat, die den absoluten Unterschied macht: Dunkles, ungesüßtes Kakaopulver. Ihr werdet sehen.

Zutaten für vier:

200g Tofu

5-6 scharfe rote Chili

1 kleine Dose Mais

2 Dosen Kidney Bohnen

400g geschälte Dosentomaten

1 liter Hühnerbrühe

3 Knoblauchzehen

4 Schalotten

2 TL gemischte ital.  Kräuter (TK-Päkchen)

1/2 TL Kümmel

1/2 TL Pfeffer

1 TL dunkles Kakaopulver

eine Prise Zimt

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Chili aufschneiden, entkernen (unbedingt Handschuhe dabei tragen, es brennt sonst wie Hölle). Chili kleinschneiden und zusammen mit Tomaten, Mais und Bohnen dazugeben. Für einige Minuten kochen lassen während ihr umrührt. Dann die Hühnerbrühe dazugeben und die ganzen Kräuter. Auf kleiner Flamme mind. 1 Stunde kochen lassen. Das kleingeschnittene Tofu ca. zehn Minuten vor Koch-Ende dazugeben.

Am nächsten Tag schmeckt das Chili meist noch besser, weil alles durchgezogen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s