Schnelles Geschenk aus der Küche: Schokolade selber machen, zum Beispiel Chai-Schokolade

chai-schokolade-selbermachen

selbstgemachte-schokolade

Die letzte volle Woche vor Weihnachten hat begonnen. Oh Schreck, oh Stress, oh Du Heilige. Falls ihr noch ein schönes Last-Minute-Geschenk für Naschkatzen sucht, hab ich eins für euch: Selbstgemachte Schokolade. In einer Stunde fertig zum Anbeißen und wunderschön.

Das Tolle: Ihr könnt herum experimentieren. Gewürze, Lavendelblüten, Kekskrümel. Wie es euch gefällt.

Als Grundkombination empfehle ich getrocknete Früchte und Nüsse, letztere am liebsten schön salzig. Voll der Hit mit dunkler Schokolade.

Mir als Chai-Fan fiel natürlich zuerst Chai-Schokolade ein. Ob das geht? Und wie das geht! Einfach die wichtigen Gewürze zusammenmischen und unterrühren, schon habt ihr eine – irgendwie tiefgründig schmeckende Schokolade. Ein Glas Rotwein dazu gefällig? Das würde passen, vielleicht anstelle von Käse.

Da es nur ganz wenige Zutaten sind, müssen die besonders gut sein. Lieber die teure Bio-Schokolade kaufen, denn sie macht 80% des Geschmacks aus.

Ja, ich weiß, ihr seid im Weihnachtsstress. Nicht lang schnacken, Schokolade einpacken!

Ach so, und meine vier ultimativen – unter Blut, Schweiß und Tränen erworbenen – Tricks, wie man Schokolade schmilzt ohne einen Nervenzusammenbruch zu bekommen, schenke ich euch gratis dazu.

Ist ja Weihnachten.

Zutaten für die Chai-Schokolade:

  • ¾ TL gemahlener Fenchel
  • ¾ TL gemahlener Kardamom
  • ½ TL gemahlener Piment
  • ¼ TL gemahlener Zimt
  • ¼ TL gemahlener Anis
  • Ordentliche Prise Pfeffer
  • 2 Tafeln Zartbitter-Bio-Schokolade
  • 100g geschälte Mandeln
  • Handvoll getrocknete Früchte, z.B. Aprikosen

Gewürze in einem kleinen Schälchen gut vermengen. Dran riechen. Euer Geschmack? Oder zu scharf, zu soft, zu feurig? Dann nach Belieben verfeinern.

Früchte und Mandeln fein hacken.

Eine flache Auflauf- oder Kastenkuchenform mit Alufolie auslegen und einölen, z.B. mit Kokosöl oder Butter.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Da ich in den letzten Wochen zwei frustrierende Schokoladenschmelz-Erlebnisse hatte, möchte ich euch mein hart erarbeitetes Wissen feierlich weitergeben.

Wenn die Schokolade flüssig ist, vom Herd nehmen und Gewürze, Früchte und Mandeln einrühren.

In die Form gießen, mit einem Löffel glatt streichen und für eine 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Danach lässt sich die Alufolie gut abziehen.

4 Dinge, die man beim Schokolade-Schmelzen beachten muss:

  1. Das Wasser darf nicht kochen! Die Schokolade versteht da keinen Spaß: Wird sie zu heiß, wird sie zäh und lässt sich nicht mehr verarbeiten.
  2. Es darf kein einziger Tropfen Wasser in die Schokolade kommen. Auch hier ist sie sehr empfindlich.
  3. Einen möglichst großen, weiten Topf nehmen und circa zu einem Viertel mit Wasser füllen. Eine Schüssel in den Topf hängen (es gibt bestimmt Menschen, die haben extra Geräte für sowas, die brauchen sich natürlich nicht mit folgenden Tricks rum schlagen). Die Schüssel sollte das Wasser möglichst nicht berühren. Wenn die Schüssel zu klein oder groß für den Topf ist und so das perfekte Über-dem-Wasser-Schweb-Erlebnis verhindert – folgender Trick: Schüssel in einem dünnes Sieb in den Topf hängen.
  4. Zeit einplanen. Es dauert ca. 20 Minuten bis zwei Tafeln geschmolzen sind.

 Zutaten für die Cashew-Aprikosen-Schokolade:

  • 2 Tafeln Zartbitter-Bio-Schokolade
  • 100g gesalzene, geröstete Cashew-Nüsse
  • Handvoll getrocknete Früchte, z.B. Aprikosen

Schokolade schmelzen, siehe oben.

Nüsse und Früchte fein hacken, unterrühren, in eine mit Folie ausgelegte und gefettete Form gießen.

Für eine Stunde in den Kühlschrank, Alufolie abziehen – fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s