Italien trifft Arabien: Auberginen Parmigiano mit fruchtigem Couscous

auberginen-parmigianoEin kleiner vegetarischer Traum, der toskanische und arabische Wurzeln hat: Im Ofen geschmorte Auberginen und Tomaten, beträufelt mit schnell selbstgemachtem Basilikum-Olivenöl und Parmesan, serviert auf einem fruchtigen Couscous-Bett. Voll lecker, schnell gemacht (servierfertig in 40 Minuten. Davon aktiv aber nur etwa zehn.) und dann auch noch was für die schlanke Taille.

Die Aubergine wird in der arabischen und der mediterranen Küche vielseitig eingesetzt: Man denke nur an Moussaka, Ratatouille oder gefüllte Auberginen. Unnützes Halbwissen: Ursprünglich stammt die lilafarbene Frucht aber aus Asien; in Italien wird erst seit der Renaissance damit gekocht.

Nun aber hoppi, hoppi zum Rezept!

tomaten-auberginen-couscous-auflauf

Weiterlesen

Arabien: Geschmorter Kürbis mit Couscoussalat

Geschmorter Kürbis

Weiter geht es mit unserer Reise in 80 Töpfen um die Welt. Heute hat es uns nach Arabien verschlagen. Ich habe mich dieses Mal aus Donna Hays Kochbuch „schnell, frisch, einfach“ inspirieren lassen (auf Seite 43 findet ihr das Kürbisrezept). Unglaublich eigentlich, dass so ein vielseitig talentierter Kerl wie der Kürbis früher nur im Duo süss-sauer bekannt war, oder? Heute tritt er mal als Pastasauce auf, als Suppe mit Kokos oder ohne, oder so wie heute im Ofen gebacken. Da entfaltet er übrigens seine ganze nussige Pracht, das Fleisch zerfällt nahezu auf der Zunge.

Der limettige Couscous passt gut dazu und natürlich die feurige Harissa (das Rezept folgt morgen). Weiterlesen